Tocco unterstützt die Sozialhilfe der AOZ

Dienstag, 19. Januar 2021 Neukunde

Die AOZ ist eine selbständige öffentlich-rechtliche Anstalt der Stadt Zürich und erbringt Dienstleistungen im Migrations- und Asylbereich: Sozialhilfe, Betreuung und Nothilfe, Bildung und Arbeitsintegration sowie Förderung der sozialen Integration. Für die Bewirtschaftung der umfangreichen Prozesslandschaft nutzt AOZ neu die Software von Tocco.

Als Fachorganisation pflegt die AOZ den intensiven internen Erfahrungsaustausch und vermittelt ihr Wissen auch an externe Interessierte. Sie berät die öffentliche Hand bei der Konzeption und Durchführung entsprechender Aufgaben und erfüllt Leistungsaufträge der Stadt Zürich, des Kantons Zürich, des Bundes, anderer Kantone, von Gemeinden und weiteren Auftraggebenden. Ein umfassender Auftrag, für den die AOZ rund tausend Mitarbeitende beschäftigt und hohe Anforderungen an die Administrationssoftware stellt. Tocco kennt dank der jahrelangen Erfahrung die Bedürfnisse der Sozialhilfe und versteht schnell, wie zum Beispiel Kurse abzubilden sind. Dank des modularen Konzepts wurden schon bei der Einführung die Integration zukünftiger Ausbauthemen vorgesehen.

Veranstaltungen von Planung bis Fakturierung

Kursen kommt bei der Integrationsförderung für Asylsuchende, Flüchtlinge sowie andere Zugewanderte eine zentrale Rolle zu. Besonders intensiv gestaltet sich die Abbildung, Planung und Durchführung der Deutsch- und Strategiekurse. Praktisch für AOZ – viele Anforderungen der rund 300 bis 400 jährlichen Kurse und Lehrgänge aus den verschiedenen Abteilungen lassen sich mit unterschiedlichen Tocco-Modulen abbilden und mit kundenspezifischen Metadaten parametrisieren.

Abbildung Deutschkurse

Die unterschiedlichen Kursarten sowie die acht Durchführungseinheiten mit Total zirka 80 Klassen mit je zirka 12 Teilnehmenden pro Jahr wird inklusive Thema, Zielgruppe und Standorten kategorisiert.

Planung Deutschkurse

Die Kurse werden laufend pro Durchführungseinheit, also alle sechs Wochen geplant. Die Kurse dauern 58-61 Kurstage und berücksichtigen die jeweilige Feiertags-Situation. Die in Tocco erfassten Informationen unterstützen die Planung dieser Kurse.

Kurzfristige Einsatz-Änderung von Kursleitern

Kurzfristige Kursleiterwechsel, zum Beispiel wegen Krankheit, erfolgen grundsätzlich via Programmleitung. Die Programmleitung kann in der Tocco Lösung jederzeit andere oder zusätzliche Kursleitende auf einen gesamten Kurs oder einzelne Termine buchen.

Fakturierung ab Veranstaltung

Kurse werden an Auftraggebende und nicht an die Klienten verrechnet. Zusätzlich ist eine Fakturierung der Veranstaltung und nicht nur der Kursteilnahme möglich. Dafür bietet die Lösung im Standard die Möglichkeit der Einzel- und Serien-Fakturierung der Kursteilnehmer. Die in Tocco erstellten Fakturen werden laufend per Standard Tocco RESTSchnittstelle an Abacus übergeben.

Integriertes Extranet

Das Extranet ist ein per Passwort geschützter Bereich, in dem unterschiedlichen Benutzergruppen gemäss Rollen- und Rechtezuweisung spezifische Inhalte und Funktionen zugänglich gemacht werden. Für AOZ wurden die diversen Benutzerrollen definiert. Seiten und Funktionen können beliebig auf diese Rollen freigeschaltet werden.

Per Tocco-Widgets können die Benutzer folgende Extranet-Funktionen nutzen.

  • Dokumentenablage extern
  • Teilhnehmer-Verzeichnis
  • Präsenzkontrolle
  • Einsatzplanung
  • Personenverfügbarkeit
  • Referenteneinsätze
  • Persönlicher Stundenplaz

Bereit für den Ausbau

Anhand der Analyse lassen sich die folgenden Ausbauthemen erkennen, wobei die Priorisierung flexibel gewählt werden kann.

  • Online-Ausschreibung und -Anmeldung
    • Widget um Veranstaltungen auf der Website zu publizieren und die Online-Anmeldung der Teilnehmer zu ermöglichen.
  • Evaluation / Feedback
    • Definition, Durchführung und Auswertungenvon (Selbst-und Fremd-) Evaluationen und Umfragen für Kursteil-nehmer, Kursleiteroder auch Kunden und freien Personengruppen.
  • SMS
    • Das Modul ermöglicht den Versand von Einzel-und Massen-SMS analog dem Mailversand.Das SMS wird über einen Gateway an die Zielperson versendet. Der Versand ist kostenpflichtig.
  • Point of Information
    • Veranstaltungstermineund Räumekönnen via REST-Schnittstelle oder via Export-Logik direkt an Digital Signage Softwareübergeben (i.e. Samsung MagicInfo, Google Chrome, YCD Cnario, screenPLAN, viewneo) und auf POI-Bildschirmen angezeigt werden.
  • Klassenraum
    • Aufbau von virtuellen elektronischen Klassenzimmerninklusive Aufschaltung von Dokumentablagen, Tests, und Foren.
  • E-Learing
    • Integration, Aufschaltung und Auswertung von E-Learning-Szenarien, respektive SCORM basierter Web Based Trainings (WBT).
  • E-Test
    • Aufbau, Durchführung und Auswertung von Online-Prüfungen und E-Tests mit der Möglichkeit von Zeitrestriktion, variablen Fragetypen und didaktischen Feinheiten.

Newsletter abonnieren

Vielen Dank

Wir haben Ihre Anmeldung erhalten.