Hintergrund

2. Tocco Innovation Day

Der erste Tocco Innovation Day war ein voller Erfolg. Die intensive Zusammenarbeit war für alle Entwickler ein beflügelndes Erlebnis und für Tocco äusserst produktiv. Grund genug, den 2. Tocco Innovation Day durchzuführen. Auch diesmal haben die Tocco Entwickler interessante Ideen entwickelt und umgesetzt.

image
Alle Projekte inklusive Punkte aus dem Publikumsvoting.

Ausschlaggebend für die Durchführung des 2. Tocco Innovation Days waren die zahlreichen und praxistauglichen Innovationen, die unsere Entwickler während des 1. Innovation Days generieren konnte. Folgende Projekte zeugen von grosser Sensibilität für die Kundenbedürfnisse und Verbesserungen im alltäglicher Einsatz der Tocco Lösung.

  • Object Storage Management
    Kundendaten wie Personen, Adressen und auch zugehörige Dokumente wie zum Beispiel Bilder oder generierte Listen werden in einer PostgreSQL Datenbank gespeichert. Über die Zeit kommen so beträchtlichen Datenmengen zusammen. Neu werden generierte oder hochgeladene Dokumente von der relationalen Datenbank in einen S3 Speicher (Object Storage) ausgelagert. Dieser erlaubt einfachstes Dokumentenmanagement bei günstigem Betrieb und ausgezeichneter Skalierbarkeit.
     
  • Workflow Management
    Bekannte Frameworks wie IFTTT oder Microsoft Flows ermöglichen es auf einfache Art, IF This Than That Abfragen zusammenzustellen. So können mächtige Dienste gekoppelt, und redundante Aufgaben automatisiert werden. Durch Entity- und Logikerweiterungen können nun über das GUI beliebige Listener angelegt werden. Jeder Listener hat einen Trigger (CREATE / UPDATE / DELETE) und :n Actions welche ausgelöst werden könnten.
     
  • Test Automation
    Mithilfe des Robot Frameworks konnte die Automatisierung von Tests erreicht werden. Die Tests werden mit Hilfe von Keywords geschrieben, die auch selbst definiert werden können. Dargestellt werden die Resultate in einem übersichtlichen HTML File.

    Das Robot Framework ist ein generisches Framework zur Durchführung von automatisierten Softwaretests mit einem Schwerpunkt auf Akzeptanztests. Robot verwendet eine einfache tabellenartige Struktur zur Verwaltung der Testdaten und stützt sich auf das Keyword-Driven Testing. – Wikipedia

    Tocco Robot Framework Test Automation

 

 

 

 

 

 

 


Diese und weitere Innovationen werden weiter entwickelt und geprüft, auf dass sie Bestandteil kommender Versionen werden. Was die aktuelle Version 2.12 bereits drauf hat, erfahren Sie hier.