Kunden

usic baut weiter auf Tocco

Die Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen usic wahrt die Interessen der Arbeitgeber in der Planerbranche im Spannungsfeld von Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Umwelt. Die Administration der Mitglieder, Rechnungen und Debitoren sowie die Redaktion von Webseite und Extranet meistern die Berner seit 2010 mit Tocco. Von der Zuverlässigkeit überzeugt, wechselt usic nun von der Tocco Version 2.3 auf Version 2.10.

Die usic vereint als Verband wichtige Unternehmen, die im Projektierungs- und Beratungssektor tätig sind. Die rund 1'000 Mitgliederfirmen der usic mit gut 15'000 Mitarbeitenden generieren einen jährlichen Bruttohonorarumsatz von über CHF 2,2 Mia. Franken. Administriert werden Mitglieder und Kunden seit 2010 mit Tocco, der Schweizer Administrationslösung aus Zürich. Von der Weiterentwicklung der Software überzeugt, nimmt usic jetzt einen Releasewechsel auf Version 2.10 vor. Interessant, dass mehrere Test- und Produktivsysteme gleichzeitig betrieben werden können um einen nahtlosen Wechsel zu garantieren.

Drei Systeme, ein Ziel
Neben dem Produktivsystem bekommen Tocco-Kunden auch ein Testsystem. Auf diesem können Funktionen getestet und geschult werden, ohne dass die Produktivumgebung davon betroffen ist. Für usic wurde die Testversion von Version 2.3 auf 2.10 gehoben, während das Produktivsystem weiterhin in der Version 2.3 betrieben wird. Was aber tun, wenn usic bereits jetzt an der neuen Webseite arbeiten will, deren Gestaltung zudem von einer externen Agentur übernommen wird? Richtig, ein zweites Produktivsystem in Version 2.10 aufschalten. So arbeitet usic auf drei Systemen, bis das Produktivsystem 2.3 abgeschaltet werden kann und Produktivsystem zwei in der Version 2.10 einfach übernimt.

Mitgliedererfassung leicht gemacht
Mitgliederportraits auf der Webseite einzubinden gehört oft zu den Anliegen von Verbänden. So auch bei usic. Also hat Tocco einen Ablauf konzipiert, der sich für Mitglieder und Verband im Alltag bewährt hat. Über ein Extranet Portal hinterlegen die Mitglieder ihre Daten und auch Bilder. Der so generierte Mitgliedereintrag erhält den Status Prüfung. Jetzt kommt usic zum Zug und wird zur Kontrolle der Mitgliederdaten aufgefordert. Entsprechen die Angaben den Vorgaben, kann usic den Mitgliedereintrag freigeben und so direkt auf der Webseite publizieren. Analog diesem Service wurde auch ein Selbstdeklarations-Mechanismus für Mitglieder implementiert. So können die Kennzahlen wie Anzahl Mitarbeitende oder Lernende direkt verarbeitet werden. So wird etwa der Mitgliederbeitrag anhand dieser Zahlen automatisch berechnet und fakturiert.

Neue Webseite
Die aktuelle Webseite der usic ist das Resultat der gelungenen Zusammenarbeit zwischen der usic Hausagentur und Tocco. Die Designelemente wurden von der Agentur neu gestaltet. Umgesetzt wurde die Webseite von Tocco. Die Agentur lieferte ihre Designs an Tocco wo Webspezialisten unter Einhaltung der usic Corporate Identity die gesamte Webseite im Tocco CMS umsetzten. Ein Beispiel das zeigt, wie flexibel und pixelgenau mit dem Tocco gearbeitet werden kann.

Starkes Konzept
Die Administration hoher Mitgliederzahlen braucht ein stabiles System. Dieses darf aber nicht starr sein, ansonsten muss bei einem Releasewechsel oder Ausbau migriert werden können. Tocco zeigt am Beispiel von usic, dass sein Softwarekonzept immer wieder den Alltagsanforderungen der Kunden gewachsen ist und Unternehmen in ihrer Administration professionell unterstützt. Der modulare Aufbau unterstützt Unternehmen, ihre Organisation den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen anzupassen. Insbesondere waren bei diesem Releasewechsel die verschiedenen Test- und Produktivumgebungen nützlich. Sie erlaubten bei den Anpassungen und Ausbauten eine laufende Qualitätssicherung.