Produkt

Vorschau Release 2.13

Release 2.13 hilft Ihnen, Ihren Arbeitsalltag noch besser zu organisieren. Intelligente Regelstundenpläne unterstützen Sie clever bei der Semester- und Jahresplanung. Die Neutralisierungsfunktion verschlankt Ihren Datenstamm und der Einsatz Ihrer Dozenten ist nun visuell auf einen Blick ersichtlich. Das systemübergeifende Top-Feature Benachrichtigungen informiert Sie individuell über Ereignisse, Änderungen und Stati aus dem System. Diese und viele weitere Funktionen bringen Sie leichter ans Ziel.

Die wichtigsten Neuerungen der Version 2.13 im Überblick.

  • Intelligenter Regelstundenplan
    Der effektiv generierte Stundenplan berücksichtigt dank neuer, intelligenter Regeln nationale und regionale Feiertage, mit einzelnen oder repetitiven Sperrterminen. Sie geben ihre Wunschwochen ein und das System plant alle möglichen Daten ganz automatisch unter Berücksichtigung von individuellen Sperrterminen, Ferien und Feiertagen.
     
  • Neutralisierung von Personendaten
    Datensätze von Personen können auf Knopfdruck anonymisiert werden, um die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Eine mächtige Funktion für Sozialinstitutionen, für die sogar eine neue Systemrolle geschaffen wurde.
     
  • Checklisten mit Regeln
    Eine Abfrage und ein Datums-Feld können mit einer Regel verbunden werden. Trifft die Regel zu, so kann automatisch eine Pendenz gesetzt werden, wobei das «Erledigt bis»-Datum dynamisch ermittelt werden kann. So kann das System zum Beispiel zwei Wochen vor Kursbeginn eine Pendenz "Kurseinladung versenden" setzen und das Erledigungdatum auf 7 Tage vor Kursbeginn setzen.
     
  • Ausbau Lehrplan
    Die Funktionen des Lehrplans wurden in einem eigenen, neuen Modul zusammengefasst und stark ausgebaut. Komplette Lehrpläne können generisch angelegt und auf die Veranstaltungen übernommen werden. Anschliessend kann jedes Lernziel automatisiert oder manuell mit den geplanten Lektionen verknüpft und im Extranet / Intranet publiziert werden. Die Lerninhalte können anschliessend von den zugeordneten Dozenten weiterbearbeitet werden.
     
  • Dozenten-Buchungskalender mit Verfügbarkeiten
    Der Abgleich, ob ein Dozent nun am eingeplanten Datum unterrichten kann, lässt sich visuell besser erfassen. Aus der neuen Darstellung lässt sich die Bearbeitungsansicht direkt aus der grafischen Darstellung aufrufen.


Alle Neuerungen sind auf unserer Roadmap detailliert beschrieben.